Artikel I.

Begriffsbestimmung

  1. Der Betreiber der Webseite www.sockies.at ist Ing. Katarína Rumanová, eingetragen im Gewerbezentralregister des Bezirksamtes Senec, Nr. 108-10157, mit Sitz in Chorvátsky Grob, Vajnorská 41,Slowakei, ID-Nr. der Organisation: 32 188 005.
  2. Der Verkäufer ist Ing. Katarína Rumanová, eingetragen im Gewerbezentralregister des Bezirksamtes Senec, Nr. 108-10157, mit Sitz in Chorvátsky Grob, Vajnorská 41,Slowakei, ID-Nr. der Organisation: 32 188 005.
  3. Der Lieferant der im Online-Shop www.sockies.at angebotenen Waren und Dienstleistungen ist die Gesellschaft Ing. KatarínaRumanová, eingetragen im Gewerbezentralregister des Bezirksamtes Senec, Nr. 108-10157, mit Sitz in Chorvátsky Grob, Vajnorská 41,Slowakei, ID-Nr. der Organisation: 32 188 005.
  4. Der Käufer ist jeder Besucher des Online-Shops, der eine Bestellung abschließt.Der Verbraucher im Sinne des Gesetzes Nr. 102/2014 GBl. ist eine natürliche Person, die den Kauf zu Zwecken tätigt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  5. Online-Shop ist ein Computersystemöffentlich im Internet zugänglich, der Bestellen von Waren und Dienstleistungen ermöglicht.
  6. Alle auf der Webseite des Online-Shops veröffentlichten Produkte gelten als Waren oder Dienstleistung.
  7. Durch Bestätigung der ausgewählten Waren oder Dienstleistungen im Online-Shop durch den Käufer und der vollständigen Ausfüllung des Bestellformulars gilt die Bestellung als abgeschlossen.
  8. Der Käufer anerkennt die elektronische Kommunikation, insbesondere mittels des Online-Shops, per E-Mail oder Telefon. 

 

Artikel II.

Preise

  1. Alle bei der Ware genannten Preise sind Endverbraucherpreise und verstehen sich inkl. der gültigen 20 % Mehrwertsteuer.
  2. Der zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop genannte Preis ist für den Verkäufer bindend und gilt als endgültig,

 

Artikel III.

Bestellung

  1. Durch Bestätigung der ausgewählten Waren oder Dienstleistungen im Online-Shop durch den Käufer und der vollständigen Ausfüllung des Bestellformulars gilt die Bestellung als abgeschlossen. Für eine korrekte Bearbeitung der Bestellung ist es notwendig, die erforderlichen Angaben in der Bestellung aufzuführen und die Versand- und Zahlungsoptionen für die bestellten Waren oder Dienstleistungen zu wählen.
  2. Durch Absenden der Bestellung erklärt sich der Käufer mit dem Preis für die bestellten Waren und Dienstleistungen einverstanden und die Bestellung wird für den Verbraucher verbindlich.
  3. Durch die Bestätigung der Bestellung seitens des Verkäufers wird der Kaufvertrag geschlossen, der nur im gegenseitigen Einvernehmen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geändert, storniert oder ergänzt werden kann, wenn im Gesetz oder sonstiger Rechtsvorschrift nicht anders bestimmt ist. Als Bestätigung der Bestellung seitens des Verkäufers gilt der Versand der Ware.
  4. Nach Erstellung der Bestellung im Online-Shopwird dem Käufer eine automatische E-Mail mit der Empfangsbestätigung der Bestellung zugeschickt. Die E-Mail gilt nicht als Bestätigung der Ware gemäß Abs. 3 dieses Artikels.
  5. Der Käufer ist durch das Absenden der Bestellung zur Zahlung des Kaufpreises für die bestellte Ware verpflichtet.

 

 

Artikel IV.

Zahlungsbedingungen

  1. Die Bezahlung für Waren und Dienstleistungen im Online-Shop erfolgt wahlweise durch:
    1. Nachnahme (die Zahlung erfolgt direkt an den Kurier bei der Übernahme der Ware)
    2. Kreditkarte über das Online-System FirstData (wir akzeptieren VISA, Maestro, Mastercard)
  1. Die anfallenden Gebühren für einzelne Zahlungsoptionen sind im Art. VI. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt.

 

Artikel V.

Lieferbedingungen

  1. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer innerhalb von 30 Tagen ab Vertragsabschluss die Ware zu schicken, falls nicht anders vereinbartwurde oder bei der Ware eine längere Lieferzeit angegeben ist.
  2. Ist die Ware auf Lager, wird sie nach Kapazitätsmöglichkeiten in kürzester Zeit versendet.
  3. Falls ein Teil der bestellten Waren oder Dienstleistungen nicht auf Lager sind, wird diese Tatsache mit der Möglichkeit einer Teillieferung dem Käufer mitgeteilt.
  4. Zusammen mit der Ware werden die Rechnung (Steuerbeleg), die Gebrauchsanweisung sowie sonstige Unterlagen des Herstellers zur Ware oder Dienstleistung an den Kunden versendet.
  5. Als Erfüllungsort für Lieferungen gilt die Versandanschrift.
  6. Der Verkäufer führt den Transport zum Käufer durch:
  1. mit Kurierdienst DHL
  2. mit Post

 

Artikel VI.

Versand- und Verpackungskosten und Zahlungsmöglichkeiten

  1. Bei Zahlung per Rechnung beim Bestellwert in Höhe von bis zu 40,00 € verrechnen wir Versand- und Verpackungskosten 3,90 €, beim Versand per Kurierdienst mit Zustellung binnen 2 Arbeitstagen ab Absendung der Bestellung von unserem Lager – 3,90 €. 
  2. Bei Zahlung per Rechnung beim Bestellwert in Höhe von über 40,01 € verrechnen wir Versand- und Verpackungskosten, beim Versand per Kurierdienst mit Zustellung binnen 2 Arbeitstagen ab Absendung der Bestellung von unserem Lager – 0,00 €. 
  3. Der Verkäufer kann mit dem Käufer auch eine andere Versandart als die standardmäßige (vorstehende) und Preise für diese Dienstleistungen vereinbaren.
  4. Der Verkäufer kann die sofort erhältliche Ware und die restliche Bestellung nachträglich in der gesetzlichen Frist an den Käufer versenden, vorausgesetzt, dem Käufer werden keine zusätzlichen Versandkosten außer denen in der Bestellung verrechnet.

 

Artikel VII.

Eigentumsvorbehalt

  1. Bis zur vollständigen Zahlung des Käufers für den Vertragsgegenstand bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.
  2. Die Ware oder Dienstleistungen im Eigentum des Verkäufers; bei Reklamation des Käufers behält sich der Verkäufer das Recht vor, diese erst nach vollständiger Zahlung für den Vertragsgegenstand zu bearbeiten.

 

Artikel IX.

Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung des Verbrauchers

    1. Der Verbraucher hat gemäß § 7 und ff. desGesetzes Nr. 102/2014 GBl. über den Verbraucherschutz beim Verkauf von Ware oder Erbringung einer Dienstleistung auf der Grundlage eines Fernabsatzvertrages oder eines außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers geschlossenen Vertrages und über Änderung und Ergänzung einiger Gesetze (im Folgenden „Gesetz“ genannt) das Recht, binnen 14 Tagen ab Übernahme der Ware den Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Wenn Lieferung der Ware der Vertragsgegenstand ist, hat der Verbraucher das Recht,den Vertrag auch vor der Zustellung der Ware zu widerrufen.
    2. Wenn der Verbraucher das Widerrufsrecht nutzen will, ist er verpflichtet, spätestens am letzten Tag der festgelegten Frist eine schriftliche Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts an die Kontaktanschrift des Verkäufers persönlich zu übermitteln, oder bei der Post aufzugeben. Nach der Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts ist der Verbraucher verpflichtet, den Vertragsgegenstand zusammen mit allen Unterlagen – z. B. Rechnung, Gebrauchsanleitung und sonstigen Unterlagen, die ihm mit der Lieferung der Ware zugesandt wurden, spätestens aber binnen 14 Tagen ab dem Widerruf (§ 10 Abs. 1 des Gesetzes), an den Verkäufer zurückzusenden oder persönlich zurückgeben. Wir empfehlen den Käufern, für eigene Unterlagen eine Kopie der Rechnung zu machen und die Ware eingeschrieben und versichert zu senden. Sie können auch das Widerrufsformular verwenden, in dem mindestens die mit einem Stern gekennzeichneten Angaben auszufüllen sind.

3. Schicken Sie uns die Ware nicht per Nachnahme zurück, diese Ware wird nicht angenommen.

4. Der Betreiber des Online-Shops wird alle Zahlungen für die Ware/Dienstleistung einschließlich der Versandkosten gemäß § 9 Abs. 3) des Gesetzes Nr. 102/2014 GBl. sowie der bei Bestellung nachweislich entstanden Kosten innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung der Mitteilung über den Widerruf des Vertrages zurückzahlen, jedoch kann er die Rückzahlung verweigern, bis er die Ware wieder zurückerhalten hat oder der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware zurückgesandt hat. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer vorschlägt, die Ware selbst abzuholen.

5. Die Kosten für die Rücksendung der Ware trägt der Verbraucher. 

6. Das Widerrufsrecht vom Vertrag kann nicht für Waren und Dienstleistungen, bestimmt im § 7 Abs. 6 Lit. a) bis l) des Gesetzes Nr. 102/2014 GBl. angewandt werden.

7. Der Verbraucher trägt jegliche Wertminderung der Ware, die über den zur Feststellung der Funktionalität und der Eigenschaften der Ware erforderlichen Rahmen hinausgeht. Wenn die zurückgegebene Ware sichtbar beschädigt ist, ist der Verkäufer berechtigt, die Ware bewerten zu lassen und eine Minderung des Rückgabewertes für die Ware im Sinne der Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes der Ware zu verlangen. Der Verkäufer behält sich dieses Recht vor.

 

Artikel X.

Rechte und Pflichten der Vertragsparteien

  1. Die Vertragsparteien werden als Verkäufer und Käufer bezeichnet.
  2. Der Käufer ist verpflichtet:
    1. die bestellte Ware zu übernehmen,
    2. für die Ware die vereinbarte Vergütung an den Verkäufer zu zahlen,
    3. bei der Übernahme die Ware und die Verpackung auf Beschädigung zu überprüfen,
    4. im Fall einer Beschädigung der Lieferung, Nichtübereinstimmung mit der Bestellung oder Fehlerhaftigkeit der Ware beim Kurier das Schadensformular auszufüllen (Beschreibung der Beschädigung) und die Beschädigung zu fotografieren sowie anschließend den Mitarbeiter unserer Niederlassung unter der Telefonnummer: 00421 903 328 390 zu kontaktieren. Die Ware darf in keinem Fall übernommen werden!
  3. Der Verkäufer ist verpflichtet:
    1. dem Kunden die Ware in gewünschter Qualität, Menge und zum vereinbarten Preis zu liefern,
    2. dem Kunden zusammen mit der Ware alle notwendigen Unterlagen, z. B. die Rechnung, die Reklamationsmeldung, zu senden. 

 

Artikel XI.

Datenschutz

  1. Die personenbezogenen Daten werden gemäß dem Gesetz Nr. 122/2013 GBl. zum Schutz personenbezogener Daten in der geänderten Fassung verarbeitet.
  2. Die personenbezogenen Daten des Käufers werden vom Betreiber nicht an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme der Transportgesellschaft für Lieferung der Ware oder Dienstleistungen, oder der staatlichen Behörden bei einer Kontrolle.
  3. Vom Betreiber werden folgende personenbezogenen Daten des Käufers erhoben: Titel, Name, Nachname, Anschrift, Lieferanschrift, E-Mail.
  4. Ihre personenbezogenen Daten werden zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Bestellung verwendet.
  5. Der Betreiber ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff durch Dritte laut der Sicherheitsvorschrift zu schützen.
  6. Die Rechte der betroffenen Person sind im § 28 und ff. des Gesetzes Nr. 122/2013 GBl. zum Schutz personenbezogener Daten in der geänderten Fassung festgelegt.
  7. Wenn der Käufer bei der Registrierung im Online-Shop sein Einverständnis mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Werbezwecke erklärt, ist er insbesondere mit der Versendung von E-Mail-Nachrichten an die E-Mail-Kontaktadresse, telefonischer Kontaktaufnahme oder mit Versendung von gezielter Post an die Kontaktanschrift einverstanden.
  8. Die personenbezogenen Daten wie Name und Nachname, Telefonnummer, Anschrift und E-Mail-Adresse werden für einen Zeitraum von fünf Jahren für Werbezwecke gewährt.
  9. Seine Einverständniserklärung kann der Käufer jederzeit schriftlich durch Zusendung des Widerrufs der Einverständniserklärung mit der Bearbeitung von personenbezogenen Daten widerrufen, die sofort gesperrt oder gelöscht werden. Und unsererseits werden Ihre personenbezogenen Daten für Werbezwecke nicht mehr verwenden.
  10. Wenn der Käufer bei der Registrierung im Online-Shop sein Einverständnis mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten erklärt, ist er bei Teilnahme am Treueprogramm mit Sammeln der personenbezogenen Daten einschließlich Informationen über Bestellungen zum Zweck der Gewährung von Rabatten einverstanden.
  11. Die personenbezogenen Daten für das Treueprogramm wie Name und Nachname, Telefonnummer, Anschrift und E-Mail-Adresse werden für einen Zeitraum von fünf Jahren gewährt.
  12. Seine Einverständniserklärung kann der Käufer jederzeit schriftlich durch Zusendung des Widerrufs der Einverständniserklärung mit der Bearbeitung von personenbezogenen Daten widerrufen, die sofort gesperrt oder gelöscht werden. Und unsererseits werden Ihre personenbezogenen Daten beim Treueprogramm nicht mehr verwenden.

 

Artikel XII.

Schadensersatz bei Nichtabnahme der Ware

  1. Der Verkäufer hat das Recht auf Schadensersatz (gemäß § 420 und ff. des Bürgergesetzbuches) in dem Fall, wenn der Käufer Ware bestellt hat, die Bestellung nicht storniert hat bzw. vom Vertrag nicht zurückgetreten ist und gleichzeitig vom Zusteller diese Ware nicht übernommen hat oder, nachAufforderung des Verkäufers bei Vereinbarung einer persönlichen Abholung, in der angegeben Frist die Ware nicht abgeholt hat. Der Käufer hat damit gegen seine Verpflichtung gemäß Art. X. Punkt 2 Lit. a) verstoßen, die ihn zur Abnahme der bestellten Ware verpflichtet.
  2. Der Verkäufer behält sich das Recht auf Schadenersatz für nicht abgenommene Ware in Höhe der mit Vorbereitung und Versand von Waren an den Lieferort verbundenen Kosten.

 

Artikel XIII.

Schlussbestimmungen

  1. Der Verkäufer behält sich das Recht auf Änderung und Ergänzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Reklamationsbedingungen auch ohne vorherige Ankündigung anden Käufer. Bei Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Reklamationsbedingungen gelten beim Kauf die zum Zeitpunkt der Absendung der Bestellunggültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen veröffentlicht auf der Webseite des Verkäufers.
  2. Durch Absenden der Bestellung bestätigt der Käufer, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Reklamationsbedingungen gelesen zu haben und einverstanden zu sein.
  3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind dem Käufer am Sitz der Gesellschaft zur Einsichtnahme verfügbar undauf der Webseite des Online-Shops veröffentlicht.
  4. Die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie deren festen Bestandteilen (Anlagen) nicht geregelten Vertragsbeziehungen unterliegen den einschlägigen Bestimmungen insbesondere des Gesetzes Nr. 40/1964 GBl., des Gesetzes Nr. 250/2007 GBl., des Gesetzes Nr. 102/2014 GBl., des Gesetzes Nr. 122/2013 GBl., des Gesetzes Nr. 22/2004 GBl., sowie des Gesetzes Nr. 513/1991 GBl.
  5. Die AllgemeinenGeschäftsbedingungeneinschließlich der festen Bestandteile sind ab 31.03.2018gültig und wirksam.
  6. Im Fall, dass der Verbraucher mit der Erledigung seiner Reklamation nicht zufrieden ist oder annimmt, dass der Verkäufer gegen seine Rechte verstoßen hat, kann er beim Verkäufer eine Wiedergutmachung beantragen. Wenn der Verkäufer eine Wiedergutmachung ablehnt oder binnen 30 Tagen ab Zustellung diese nicht beantwortet, ist der Verbraucher gemäß § 12 des Gesetzes Nr. 391/2015 GBl. über alternative Streitbeilegung in Verbraucherstreitigkeiten und über Änderung und Ergänzung einiger Gesetze berechtigt, einen Antrag auf alternative Streitbeilegung zu stellen. Die zuständige Behörde für alternative Streitbeilegung mit dem Betreiber des Online-Shops ist die Slowakische Gewerbeaufsicht (SOI, www.soi.sk) oder eine andere zuständige juristische Person, eingetragen im Verzeichnis der Streitbeilegungsstellen beim Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republik, wobei der Verbraucher die Möglichkeit der Wahl derStreitbeilegungsstelle, an die er sich wenden will, hat. Der Verbraucher hat außerdem die Möglichkeit, für außergerichtliche Streitbeilegung die Online-Plattform http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu nutzen. Informationen zu Antragsgebühren findet der Verbraucher auf den Webseiten der jeweiligen alternativen Streitbeilegungsstellen.

 

In Chorvátsky Grob, am 31.03.2018
Ing. KatarínaRumanová

 

Betreiber

 Reklamationsbedingungen des Online-Shops www.sockies.at

Fester Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

  1. Eine Reklamation kann nur auf Ware erhoben werden, die vom Verkäufer gekauft wurde und Eigentum des Käufers ist.
  2. Wenn das Eigentumsrecht vom Verkäufer auf den Käufer noch nicht übertragen wurde, ist der Verkäufer in Übereinstimmung mit der gültigen Gesetzgebung verpflichtet, die Reklamation erst nach vollständigerZahlung gemäß § 151 und ff. des Bürgergesetzbuches zu bearbeiten.
  3. Wenn der Käufer ein Verbraucher ist (eine natürliche Person, die den Kauf zu Zwecken tätigt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), wird auf alle angebotenen Waren eine Gewähr von 24 Monaten geleistet. Die Gewährleistungsfrist beginnt ab dem Tag der Übernahme der Ware von der Transportgesellschaft oder ab dem Tag der persönlichen Abnahme durch den Käufer direkt beim Verkäufer.
  4. Der Käufer ist verpflichtet die Reklamation beim Verkäufer unverzüglich nach Feststellung des Mangels, zu erheben.
  5. Mängel aus Naturkatastrophen sind ebenfalls von der Mängelhaftung ausgeschlossen.
  6. Von der Mängelhaftung ebenfalls ausgeschlossen ist ein normaler Verschleiß der Ware (oder Teile davon) verursacht durch Benutzung der Ware. Eine kürzere Lebensdauer des Produkts kann daher nicht für einen Mangel gehalten werden und nicht reklamiert werden.
  7. Die mangelhafte Ware muss an die Anschrift unseresGeschäftslokals: eingetragen im Gewerbezentralregister des Bezirksamtes Senec, Nr. 108-10157, mit Sitz in Chorvátsky Grob, Vajnorská 41, ID-Nr. der Organisation: 32 188 005, gesendet werden, aber nicht per Nachnahme, oder persönlich an die Kontaktanschrift überbracht werden. Die Ware muss angemessen verpackt sein, damit es beim Transport nicht zur Beschädigung der Ware kommt. Wir empfehlen, die Ware eingeschrieben, eventuell versichert zu senden. Es ist notwendig, die Kopie des Kaufbelegs (Rechnung) beizulegen. Die Reklamation kann ausschließlich schriftlich (per Post) oder persönlich (nicht per E-Mail) erhoben werden.
  8. Bei der Zustellung der Lieferung ist die Ware auf Beschädigung, bzw. die Verpackung auf Unversehrtheit (gemäß den Anweisungen bei Abnahme der Ware) zu überprüfen. Da die Ware beim Transport beschädigt werden kann, empfehlen wir, die Ware in Anwesenheit des Zustellers auszupacken und zu überprüfen. Durch Ihre Unterschrift bestätigen Sie dem Kurier, dass die Verpackung nicht beschädigt ist.
  9. Die Reklamationsbedingungen sind fester Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese jederzeit ohne vorherige Ankündigung an den Käufer zu ändern.
  10. Kontakt bei Reklamation: 00421 903 328 390
  11. Der Verbraucher hat das Recht, sich bei Unzufriedenheit mit der Reklamationserledigung an die örtlich zuständige AufsichtsbehördeSOI für die Region Bratislava, Prievozská 1325/32, 821 05 Bratislava –Ružinov, zu wenden.